News

« zurück zur Übersicht

Weiterhin vorne weg: Rottenmann holt gegen Judenburg einen Dreier!

Mittwoch, 10. April 2019

Weiterhin vorne weg: Rottenmann holt gegen Judenburg einen Dreier!

In der 16. Runde der Oberliga Nord empfängt SV fisatec Rottenmann den FC Stadtwerke Judenburg. Die Hausherren liegen momentan souverän an der Tabellenspitze, man hält bei 40 Punkten und hat damit 11 Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Schladming. Der zweite Verfolger ist nun zu Gast, Judenburg hat 28 Punkte auf dem Konto, man rangiert damit auf dem 3. Platz der Tabelle. In der Rückrunde sind beide Mannschaften noch ungeschlagen und haben mit plus 5 auch eine starke Tordifferenz, man kann diese Begegnung also als absolutes Spitzenspiel bezeichnen. Im Herbst konnte sich Judenburg 4:2 durchsetzen, es war die bisher einzige Niederlage von Rottenmann in dieser Saison. 

 

Das erwartete Spitzenspiel

Die Gäste aus Judenburg zeigen von Beginn an, dass man sich in diesem Spiel auf keinen Fall verstecken möchte, so kommt man zu Beginn auch zu den besseren Chancen. Nach 16 Minuten scheitert Kocijan mit einem Schuss, drei Minuten später versucht es mit einem Freistoß, der aber über das Tor geht. Judenburg bleibt danach spielbestimmend, man schafft es aber nicht, sich weitere klare Möglichkeiten zu erspielen. Rottenmann kommt das erste Mal in der 34. Minute vor das Tor, nach 36 Minuten geht man dann etwas entgegen dem Spielverlauf in Front. Ein Freistoß aus halbrechter Position von Michael Schwaiger findet den Weg ins Tor, die Hausherren führen mit 1:0. Rottenmann wird danach stärker, mit dem knappen Vorsprung geht es in die Pause. 


Rottenmann wird stärker

Die Hausherren kommen stark verbessert aus der Kabine, man hat nun Oberwasser und kann sich zahlreiche Möglichkeiten erspielen. Rexhepi scheitert im eins gegen eins mit Basha, dazu trifft man einmal nur die Stange. In der 66. Minute kann man dann aber nachlegen und stellt auf 2:0, nach einem Angriff über die Seite und einer Vorlage von Zeiselberger stellt Domenic Knefz die zwei Tore Führung her. In weiterer Folge bleibt der Tabellenführer dominant, in der 72. Minute gibt es Elfmeter für Rottenmann, den Michael Schwaiger zum 3:0 verwandeln kann. Auch wenn Judenburg im Finish auch das Aluminium trifft, setzt sich Rottenmann gegen die Gäste mit 3:0 durch. 

 

Statement Thomas Blatt (Sportlicher Leiter Rottenmann): "Es war das erwartet schwierige Spiel gegen einen starken Gegner. Judenburg hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, im zweiten Durchgang haben wir dann besser in die Partie hineingefunden."

(Quelle: https://www.ligaportal.at/stmk/oberliga/oberliga-nord/spielberichte/67626-weiterhin-vorne-weg-rottenmann-holt-gegen-judenburg-einen-dreier)

« zurück zur Übersicht