News

« zurück zur Übersicht

Mit neuem Trainer nimmt man die Saison 2019/20 in Angriff!

Montag, 1. Juli 2019

Mit neuem Trainer nimmt man die Saison 2019/20 in Angriff!

Beim FC Stadtwerke Judenburg, der im 4. Jahr nach dem Wiederaufstieg in die Oberliga Nord, den 3. Tabellenplatz verbuchen konnte, gibt es einen Trainerwechsel zum vermelden. So musste Franz Rastl, der nur 8 Spiele lang im Amt war bzw. die Relegation gegen den SC Liezen nur um ein einziges Tor verpasste, frühzeitig das Feld räumen. Mit dem 51-jährigen Dietmar Schöggl wurde nun sein Nachfolger präsentiert. Auch für den neuen Coach wird die Latte mit den "gestandenen Fußballern" hoch liegen bzw. wird er wohl ebenso daran gemessen werden, wie nahe er der unmittelbaren Tabellenspitze kommen wird.

Man geht zuversichtlich in die neue Saison

Zuletzt rumorte es ganz gehörig im Vorstand der Murtaler. Was dazu führte, dass Sektionsleiter Boris Schmidt sein Amt zur Verfügung stellte. Was dann aber für die Judenburger kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken. Mit dem neuen Trainer sieht man der neuen Spielzeit voller Zuversicht entgegen. Dietmar Schöggl war zuletzt in Parschlug (GLMÜ) auf der Trainerbank zum finden. In der Relegation scheiterte er zuletzt an den Kraubathern. Ein Jahr zuvor landete er seinen bislang größten Coup. Er schaffte es, den ESV St. Michael erstmalig in die Landesliga zu führen. Gelingt ihm ein ähnliches Husarenstück mit den Judenburgern?

Dietmar Schöggl ist der neue starke Mann auf der Judenburger Seitenoutlinie.

Quelle: https://www.ligaportal.at/stmk/oberliga/oberliga-nord/spielberichte/70460-judenburg-mit-neuem-trainer-nimmt-man-die-saison-19-20-in-angriff

« zurück zur Übersicht